A A A
Home »  Schulprogramm » 

Der Einsatz von Computern

3 

 

Der PC spielt in unserem Alltag eine immer wichtigere Rolle. Entsprechend verstärken wir an unserer Schule die Arbeit am und mit dem Computer durch das Nutzen dieser neuen Medien im Unterricht (z.B. Üben der neuen Lernwörter, Lernwerkstatt,…)

Zusätzlich bieten wir für die Jahrgangsstufen 3 und 4 im Rahmen des Ganztags-angebotes eine weitere PC-Stunde an.

Seit Dezember 2012 verfügt die Schule über einen neu ausgestatteten, modernen PC Raum mit 15 Computern mit einem Netzwerk für die gesamte Schule.

 

Durch den Einsatz von Computern wollen wir Folgendes erreichen:

 

Am Ende der 4.Klasse sollen die  Schülerinnen und Schüler über grundlegende Kenntnisse und Fähigkeiten im Umgang mit dem PC verfügen.

 

 

·          Schülerinnen und Schüler, die sich überfordert fühlen und Angst vor dem Umgang mit dem PC haben, sollen diese überwinden.

·          Die Kinder erwerben grundlegende Kenntnisse in Bezug auf Hard- und Software.

·          Sie lernen die Möglichkeiten kennen, die ihnen das Schreibprogramm Word bietet.

·          Mit Hilfe der Lernprogramme „Lernwerkstatt“ und „Schreiblabor“ lernen sie, selbstständig zu üben.

·          Sie lernen den Computer bzw. das Internet als Informationsquelle kennen.

·          Sie erwerben kritische Kompetenzen im Umgang mit dem PC.

Ausstattung unserer Schule:

-          1 mobile PC-Station mit Internetanschluuss in jedem Klassenraum

-          Computerraum mit 15 vernetzten Computern, Internetanschluss, Laser-drucker (schwarz-weiß), Farbdrucker, Scanner, digitale Kamera, Laptop, Beamer.

-          1 mobile PC-Station mit Internetanschluss im Lehrerzimmer.

-          1 Computer in der Bücherei

-          1 Computer und Hitachi-Starboard im Mehrzweckraum

-          Netzwerk

Einsatz bisher:

a) während des Unterrichts im Klassenraum:

-          Binnendifferenzierung

-          Nutzung im Förderunterricht

-          Einsatz von Lernprogrammen

-          Umgang mit Word / freies Schreiben eigener Texte

-          Internetrecherche

b) im Computerraum

-          Kleingruppenarbeit

-          Umgang mit Word / kreative Textverarbeitung / Bildverarbeitung

-          Übertragung von Daten zwischen den Computern

-          Internetzugang und dessen Nutzung

-          Informationsaustausch über Internet mit Nachbarschulen

-          Organisation der Schülerbücherei

-          PC-AG / Spielen und Arbeiten am PC

-          Veröffentlichung von Arbeitsergebnissen auf der Schulhomepage

Einsatzmöglichkeiten und Aufgaben für die Zukunft:

-          Ausbau der Kommunikation mit anderen Schulen

-          Lehrerinnenfortbildung

-          Lehrgang des 10-Finger-Systems

-          Erstellen einer Schülerzeitung

Alle Kolleginnen haben an der Fortbildungsveranstaltung „Grundschulung Medienkompetenz“ teilgenommen.

Die  Grundschule Lindheim nimmt am Projekt „Schulverbund Medienkompetenz“ teil. In Zusammenarbeit mit benachbarten Schulen sollen Informationen ausgetauscht und gegenseitige Fortbildungen durchgeführt werden.