A A A
Home »  Aktuelles » 
11.05.2010

Fußballwettkampf

32 Mannschaften hatten zum 2. gemeinsamen Turnier der Grundschulen im Wetteraukreis am 11. Mai 2010 gemeldet.
Die Vorrunde wurde in acht Gruppen à vier Mannschaften ausgetragen.
Das Lindheimer Team musste zunächst in Bingenheim antreten. Unserer Gruppe waren die Pestalozzischule Karben sowie die Grundschulen aus Okarben und Echzell zugelost worden.
Ohne Aufwärmphase – der Bus erreichte das Bingenheimer Sportfeld zeitlich so knapp – ging es in das erste Vorrundenspiel gegen Karben. Das Lindheimer Team wurde kalt erwischt und musste bereits in den ersten drei Minuten 2 Gegentore kassieren. Von dem Zwischenstand wachgerüttelt, fingen sich die Lindheimer Spieler und dominierten vor allem in den letzten 5 Minuten das Spiel. Falk Schudt konnte zwar zum 1:2 Endstand verkürzen, aber eine weitere Chance nicht verwerten.
In das 2. Spiel ging das Lindheimer Team konzentriert und durch kombinationsreiches Zusammenspiel, vor allem auch durch den aufmerksamen Torwart Felix Ritschel, gelang ein überzeugendes 3:0 gegen Echzell. Den „Hattrick“ erzielte Falk Schudt.
Das letzte Vorrundenspiel musste gewonnen werden, um das Achtelfinale zu erreichen. Wieder spielte die Mannschaft gut zusammen. Sie konnte ihren „Goalgetter“ Falk Schudt erfolgreich anspielen, der durch seine Treffer für das 2:0 Endergebnis sorgte.
Alle Achtelfinalbegegnungen fanden in Reichelsheim statt. Dort musste das Lindheimer Team gegen die Erlenbachschule aus Gedern antreten.
Recht schnell fiel das 0:1 für Gedern. Lindheim steckte aber nicht auf und erspielte sich etliche Chancen vor dem gegnerischen Tor. Mit einem herrlichen Fernschuss in den rechten oberen Winkel erzielte Falk Schudt in der 11. Minute den verdienten Ausgleich. Nach einer Ecke für Gedern konnte die Lindheimer Abwehr den Ball nicht aus dem eigenen Strafraum befördern und Gedern nutzte die Gelegenheit, um das 1:2 zu erzielen. Kurz darauf erfolgte der Schlusspfiff.
Geknickt verließen die Lindheimer Spieler das Feld. Ihr Betreuer, Herr Lutz Ritschel, lobte den Einsatz aller Spieler und tröstete sie über das Ausscheiden gegen einen starken Gegner hinweg. Schließlich hatten sie im Achtelfinale gegen den späteren Sieger des Turnier nur knapp verloren und letztendlich den guten 9. Platz belegt.
Für die Lindheimer Grundschule spielten: Justin Bethke (4a), Florian Schneider (4a),Lars Kohlstetter (4b), Tobias Pusinelli (4b), Felix Ritschel (4b), Falk Schudt (4b), Fabian Hassenzahl (3a), Besmir Elshani(3a), Florian Kasper (3a), Yves Tauscher (3b), Dorian Wiese (3b).

Schulmannschaft